Archiv für 11. August 2007

Change Confronts Mayor Bloomberg on Subway

Veröffentlicht: 11. August 2007 von infowars in 911Truth

wearechange.org

WeAreChange.org News
August 6, 2007
Mike Knarr

Bloomberg Takes the Ride of His Life

Mayor Bloomberg takes the subway periodically, about once a month according to his staff, so that he can be with the people. Unfortunately he picked the day when WeAreChange.org and Infowars.com reporters were outside City Hall. The ride lasted about 15 minutes and Luke, Tom, Nate and several other concerned citizens used every minute to bring up questions from parking tickets to 9/11. (mehr …)

When asked by Barbara Walters on the night of September 11, 2001 if the 9/11 attacks were carried out by forces within the U.S., 2008 presidential candidate and then senate intelligence committee member John Edwards becomes evasive and refuses to answer the question, after having spoken to CIA director George Tenet earlier that day.

Fossilien lassen menschlichen Stammbaum wackeln

Veröffentlicht: 11. August 2007 von infowars in Eugenik, Wissenschaft/ Technik

spiegel.de

In Afrika sind fossile Knochen aufgetaucht, die nicht ins Bild der menschlichen Evolution passen wollen. Zwei Frühmenschen-Arten, die Forscher bisher in einer Linie gesehen haben, existierten offenbar parallel. Gab es einen unbekannten gemeinsamen Vorfahren?

weiterlesen…

AT&T beschneidet Bush-kritischen Webcast von Pearl Jam

Veröffentlicht: 11. August 2007 von infowars in USA, Zensur

Webcast „versehentlich beschnitten“

golem.de

Die Band Pearl Jam berichtet auf ihrer Homepage, dass der Telekom- und Internet-Gigant AT&T aus dem Webcast eines Konzerts vom Wochenende kritische Äußerungen der Band über den US-Präsidenten herausgeschnitten hat. AT&T erklärte auf Nachfrage, dass es sich um ein Versehen handeln würde. (mehr …)

Bis auf die Knochen

Veröffentlicht: 11. August 2007 von infowars in Geheimgesellschaften, USA

George W. Bushs Großvater soll den Schädel eines Apachenhäuptlings für den Schrein einer Geheimloge gestohlen haben. Die Indianer wollen ihn zurück

Eva Schweitzer/ berlinonline.de

NEW MEXICO. Dies ist eine Geschichte amerikanischer Legenden. Es ist die Geschichte eines berühmten Apachenhäuptlings und die eines Geheimbundes an der Universität von Yale, der Skull & Bones-Gemeinschaft, der so viele wichtige und mächtige Amerikaner angehören, George W. Bush etwa, der Präsident. Und auch John Kerry, der Mann, der Bush bei der letzten Wahl herausforderte. Es ist die Geschichte eines Grabraubes und eines Kampfes um Wiedergutmachung; und wer sie verstehen will, der muss sich aufmachen in ein Reservat, dorthin, wo die Nachkommen Geronimos leben, des großen Häuptlings der Apachen. (mehr …)

Berthold Brecht

Veröffentlicht: 11. August 2007 von infowars in Zitate


„Wer die Wahrheit nicht weiss, der ist bloss ein Dummkopf.
Aber wer sie weiss und sie eine Lüge nennt,
der ist ein Verbrecher“

united-mutations.org
Zwei junge Berliner Polizisten haben einen Räuber erschossen. Nichts außergewöhnliches, denn das kommt augenscheinlich öfter vor. Oft „lösen“ sich aus unerfindlichen Gründen Schüsse aus den Polizeiwaffen, wie Ende Juni 2007 in Hamburg geschehen als Zivilfahnder zwei Männer, die Geldautomaten manipulierten, „kontrollieren“ wollten. Im Februar 2007 schoss ein Brandenburger Polizist auf einen 53jährigen Mann und verletzte diesen schwer, nachdem dieser mutmaßlich nicht mehr mit Pfefferspray zu bändigen war. Ebenfalls in Brandenburg (Nauen, Kreis Havelland) wurde ein 28-Jähriger von einem 24-jährigen Polizisten erschossen, weil er Glasscheiben von Bushaltestellen zertrümmert hatte. (mehr …)

George Orwell

Veröffentlicht: 11. August 2007 von infowars in Zitate

In Zeiten, da Täuschung und Lüge allgegenwärtig sind,
ist das Aussprechen der Wahrheit ein revolutionärer Akt.

Das Hoffen auf mehr tote Amerikaner: Ein Fetisch der Neokonservativen

Veröffentlicht: 11. August 2007 von infowars in 911Truth

Stu Bykofsky hat eine Todessehnsucht nach mehr Terror um das Land hinter der Regierung zu vereinen
911

Paul Joseph Watson
Prison Planet
Friday, August 10, 2007
[infokrieg.tv]

Ein weiterer Neokonservativer gestand nun offen, einen Fetisch mit Horden von Apologeten der Bush-Administration zu teilen: Eine Todessehnsucht nach mehr Terror und mehr tote Amerikaner um das Land hinter Bush zu vereinen.
(mehr …)

Dunkle Gründerjahre des BKA-Braune Wurzeln

Veröffentlicht: 11. August 2007 von infowars in Deutschland, Geschichte, Hitler

Zuerst Gestapo, dann Bundeskriminalamt: Viele hohe Beamte der frühen BKA-Jahre hatten NS-Vergangenheit. Nun arbeitet die Behörde die Zeit auf.

Zuerst Nazi, dann BKA-Referatsleiter: Theo Saevecke in Uniform eines SS-Hauptsturmführers

Zuerst Nazi, dann BKA-Referatsleiter: Theo Saevecke in Uniform eines SS-Hauptsturmführers
Foto: ddp

Von Hans Leyendecker/ sueddeutsche.de

Ende der fünfziger Jahre bestand die Führungsetage des Bundeskriminalamtes (BKA) aus 47 Beamten. Nur zwei von ihnen hatten keine braune Weste. Viele waren bei der Geheimen Staatspolizei (Gestapo) gewesen, bei Einsatzgruppen oder der Geheimen Feldpolizei, die vor allem in Weißrussland schwere Verbrechen an der jüdischen Bevölkerung begangen hatte. 33 der Beamten hatten als ehemalige SS-Führer gedient.

weiterlesen…