Globaler Krieg: Grossbritannien und Deutschland sollen zu faschistischen Polizeistaaten transformiert werden

Veröffentlicht: 23. Juli 2007 von infowars in Deutschland, Diktatur, faschismus, Großbritannien, Grundrechte, New World Order/ Neue Weltordnung, Polizeistaat, Staatsterror

Daniel Neun | 2007-07-02 / radio-utopie.de

Berlin, London: Kurz und knapp – die Vorfälle in London und Glasgow sind von der neuen Brown-Regierung inszenierte false-flag-Attentate in einer ganzen Reihe von Ereignissen auch an diesem Wochenende, um im „Globalen Krieg“ die Transformierung der konstitutionellen Monarchie Grossbritannien und der Republik Deutschland in faschistische Polizeistaaten zu forcieren.

„Sicherheitsgesetze“ in Berlin und London werden in diesen entscheidenden Stunden des 21.Jahrhunderts in den Tempeln der Exekutiven beschworen. Kollaborateure des Faschismus und des Krieges drohen mehr oder weniger offen mit verdeckten militärischen („terroristischen“) Operationen im Inland, wenn sich die Öffentlichkeit und die gelähmten Legislativen nicht beugen.

Der Weltkrieg, der sich nicht gegen einen imaginären Feind, sondern gegen den Westen selber richtet, hat die Presse und Medien im Griff, wenn auch nicht vollständig.
Doch in den Fernsehsendern wird jede Lüge gegen die Freiheit skrupellos durchgewunken. Der Kampf, die Schlacht um den Westen und seine nur durch Verfassungen garantierten Freiheiten für Hunderte von Millionen Menschen findet nicht an den Fronten in Afghanistan, Irak, Somalia, Libanon oder im Gazastreifen statt – sondern hier, im Herzen der Bestie Kapital.

Wie eine faulende, sich selbst zerfressende Spinne beugt sie sich über die Zivilisation der post-römischen und post-griechischen Kulturen und Völker.
Mit ihren Tentakeln hat sie die Köpfe der Menschen durchbohrt und sich in ihre Gehirne gepflanzt. Sie verbreitet Angst vor einander und schafft Ruhe für sich selbst und ihr beständiges Aussaugen der Sklaven einer Matrix, die so umfassend geworden ist, dass sie erste Anzeichen von Behäbigkeit und Verfall entwickelt.

Widerstand ist sichbar geworden, die Menschen wehren sich, verteidigen ihren Verstand, kämpfen um ihre Seele – und sie verteidigen die Republik.
Sie verteidigen die Freiheit gegen das Explosionsfeuer von Terror und Krieg, was Ein- und Dasselbe ist.
Sie verteidigen sie gegen die Lügen der fetten Choleriker, die sich mucksmäuschenstill nach oben gedient haben und nun – Wut speiend und bösartig mit roten Bäckchen mühsam Fassung bewahrend – die gleiche Unterwerfung und Demütigung, die sie selbst als die eigene kontinuitive Identität ihrer selbst begreifen, jetzt von allen verlangen.

Das Unterwerfen. Die Lüge. Die Heuchelei. Der Verrat. Das Beuten. Das Treten nach unten, der Ellenbogen nach links und rechts, und das Bücken nach oben – die Welt soll von ihnen auf sich selbst schliessen und an ihrem Wesen verwesen.

DIE „ATTENTATE“ VON LONDON UND GLASGOW

Die „Sicherheitsbehörden“ des neuen Kanzlers von Grossbritannien und Steigbügelhalters von Tony Blair, Gordon Brown, waren laut Medienberichten nicht nur auf „Attentate“ in London vorbereitet – sie warnten auch noch Tage vorher explezit den Club „Tiger Tiger“, vor dem in der Nacht zum Freitag eines der beiden Autos mit Sprengsätzen aus Benzin- und Gaskanister sowie Nägeln entdeckt worden war.

Zudem wurde der „Anschlag“ auch noch vorher auf einer angeblich von Islamisten betriebenen Webseite angekündigt, Anrufe an Handys in den Autos von Geheimdiensten aufgezeichnet. Auch hatte die Polizei schon Stunden später „kristallklare Aufnahmen“ von einem der angeblichen Attentäter, wie er ein abgestelltes Auto in der Nähe des Piccadilly Circus verlassen habe.
Die „Bomben“ seien nur durch Zufall und einen „Rettungssanitäter“ entdeckt worden (1).

weiterlesen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s