von Vaclav Klaus/ ftd.de

Nicht die Umwelt ist gefährdet, sondern die Freiheit. Der globale Temperaturanstieg um einige zehntel Grad führt zu hysterischen Reaktionen, die sich gegen Wohlstand und Lebensqualität richten.

Wir leben in merkwürdigen Zeiten. Ein außergewöhnlich warmer Winter reicht aus, und Umweltschützer und ihre Anhänger fordern auf der Stelle radikale Maßnahmen, um etwas hinsichtlich des Wetters zu tun – ungeachtet der Tatsache, dass im Lauf des 20. Jahrhunderts die Temperatur weltweit nur um 0,6 Prozent gestiegen ist.

Während des vergangenen Jahres ist einiges geschehen: Al Gores sogenannter Dokumentarfilm kam in die Kinos, Großbritannien – eigentlich Tony Blair – hat den „Stern-Report“ veröffentlicht, der vierte Bericht der Uno-Sachverständigengruppe über Klimaänderungen wurde zusammengestellt, und auf dem G8-Gipfel wurden Ambitionen verkündet, dass in Bezug auf das Wetter etwas getan werden muss. Vernunftbegabte und freiheitsliebende Menschen müssen reagieren. Das Diktat des politisch korrekten Handelns ist streng, und nicht zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit wird uns nur eine gültige Wahrheit aufgezwungen. Alles andere wird angeprangert.

Wir leben in merkwürdigen Zeiten. Ein außergewöhnlich warmer Winter reicht aus, und Umweltschützer und ihre Anhänger fordern auf der Stelle radikale Maßnahmen, um etwas hinsichtlich des Wetters zu tun – ungeachtet der Tatsache, dass im Lauf des 20. Jahrhunderts die Temperatur weltweit nur um 0,6 Prozent gestiegen ist.

Während des vergangenen Jahres ist einiges geschehen: Al Gores sogenannter Dokumentarfilm kam in die Kinos, Großbritannien – eigentlich Tony Blair – hat den „Stern-Report“ veröffentlicht, der vierte Bericht der Uno-Sachverständigengruppe über Klimaänderungen wurde zusammengestellt, und auf dem G8-Gipfel wurden Ambitionen verkündet, dass in Bezug auf das Wetter etwas getan werden muss. Vernunftbegabte und freiheitsliebende Menschen müssen reagieren. Das Diktat des politisch korrekten Handelns ist streng, und nicht zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit wird uns nur eine gültige Wahrheit aufgezwungen. Alles andere wird angeprangert.

weiterlesen…. 

Kommentare
  1. Schon mehr als seltsam, daß ausgerechnet ein Postkommunist gegen die ach so demokratischen Klimaterrordiktaturen antreten muß. Merkel, mach endlich Deine Hausaufgaben, der Ökommunismus ist vorbei!

    Oder fängt es jetzt erst richtig an? Daß Gottbebwahre …

    Konrad Fischer
    Klimaleugner

  2. Michael sagt:

    Die ganze Diskussionen über den Klimaschwindel und die globale Erwärmung wird viel zu kontrovers diskutiert. Da diese ganze Thematik viel zu komplex ist, gibt es nicht einmal eine einheitliche Richtung, die dieses Thema inhaltlich gut aufarbeitet.

  3. bee-ey sagt:

    Das ist doch alles Schwindel sowas wie Klimawandel gibt es net, jedenfalls net vom Menschen hervorgerufen!! Es ist in der Geschichte der Erde schon mehrmals warm geworden und irgendwann gibt es wieder ne Eiszeit! Das ist doch nur von der Politik aufgeruffen damit man noch mehr Steuern auf Sprit und co setzen kann!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s