Archiv für 19. Juni 2007

Themenabend ab 20.40 Uhr

Überwachungskameras, Biometrie, unter der Haut eingepflanzte RFID-Mikrochips… George Orwells Zukunftsvisionen sind längst Wirklichkeit geworden. Und nach dem 11. September ist die Bereitschaft der Menschen, im Namen der Sicherheit Beschneidungen ihrer Freiheit hinzunehmen, noch gewachsen. (mehr …)

Technische Entwicklung und zunehmende Informatisierung der Gesellschaft haben den Weg für eine neue Qualität der Überwachung bereitet. Ein Überblick über die heute gebräuchlichen Methoden von Überwachung.
arte.tv
Identifikationsmethoden
Als digitale Identifikationsmethode hat die Biometrie den bürokratischen Informationstechnologien (Unterschriften, herkömmlicher Pass etc.) mittlerweile den Rang abgelaufen: Sie bezeichnet die automatisierte Identifizierung einer Person auf der Basis ihrer physiologischen Eigenschaften oder Verhaltensweisen.

Häufig verwendete Arten der der biometrischen Datenerfassung sind heute die Gesichtserkennung, das Iris-Scanning, und die Fingerabdruckerkennung. Auch Hand-, Stimm- und Gangerkennung gehören zu den neueren Möglichkeiten der biometrischen Identifikationstechnologie. (mehr …)

Werbung – wie Männer kastriert werden

Veröffentlicht: 19. Juni 2007 von infowars in feminismus, Propaganda, TV, Video Clips

alles-schallundrauch.blogspot.com
Ich erinnere mich noch an Zeiten, wo der Name „Cadillac“ für Erfolg stand und als männliches Statussymbol galt. Ich kann mich zum Beispiel daran erinnern, wie Elvis Presley als er in Bad Homburg wohnte und in Friedberg seinen Militärdienst leistete, jeden Tag von seiner Villa mit seinem Cadillac in die Kaserne fuhr. Am Wochenende sah man ihn mit hübschen Mädels unterwegs und sie hatten Spass. Elvis war die personifizierte männliche Potenz und er fuhr das entsprechende grosse Auto. Ich weiss das alles deshalb, weil seine Freundin die älteste Schwester meiner Freundin war. Er war unser Vorbild auch in seinen Filmen als Porträt der Männlichkeit unter dem ich Mut, Stärke, Tapferkeit, sexuelle Aktivität (insbesondere Zeugungsfähigkeit) verstehe.

Und jetzt? Ein neuer Cadillac Werbespot verkauft das Auto an die Feministen als Symbol ihres Erfolges, mit der Abwertung und Erniedrigung von Männern. Der Werbespot „Khakis“ zeigt wie Männer wie verschreckte Mäuse von der Bürokatze davonlaufen, als diese erscheint. Zum Lied „Here comes Success – Hier kommt der Erfolg“ marschiert eine junge Frau selbstbewusst durch das Büro, während junge Schlaffies, die sich mit Müssiggang beschäftigen, sich einschüchtern lassen. Niemand kann sie beeindrucken, sie ist unerreichbar. Es gibt nur schwache Männer und keine einzige andere Frau im Büro.

(mehr …)