RTL-EXTRA Spezial: „Der Klima-Schwindel“

Veröffentlicht: 13. Juni 2007 von infowars in Geopolitik, Klimalüge/Ökofaschismus, Medien, Propaganda, TV, Wissenschaft/ Technik
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , , ,


ein weiterer clip von REPORT MÜNCHEN dazu:

CLIP SCHAUEN

weitere Artikel zum Thema: Klimakatastrophe

Kommentare
  1. […] The Great Global Warming Swindle-Der grosse Schwindel über die Erderwärmung MUST SEE!!! hier die deutsche Version von RTL EXTRA […]

  2. […] tes RTL-EXTRA Spezial: “Der Klima-Schwindel” […]

  3. cupitronic sagt:

    ok. im kommentar nach der sendung haben sie dann doch gesagt, dass der klimawandel unleugbar ist. denn sie wissen nicht was sie tun. etwas groß aufmachen und dann so fahrlässig mit dem thema umgehen. arbeiten da nur gestrandete praktikanten?

  4. David sagt:

    die talkrunde nach der sendung war eine farce….propaganda.

    die 5 gäste schon. keine hat ahnung, aber sie haben vorsichtshalber mal 4 aufgestellt die sagen es ist kein schwindel gegen 1 der sagt es ist ein schwindel.

    und nur ein mensch aus dem publikum war ein forscher der sagt es ist schwindel und NUR der wird gefragt von wem er bezahlt wird.

    könnte man forsetzen…
    schlimm…

  5. infowars sagt:

    meine these ist, das der film im netzt so gross geworden ist, das sie gezwungen waren, den film öffentlich hintenrum zu diskreditieren.

    das werte ich als erfolg für uns, da sie gezwungen waren es nicht mehr zu ignorieren !

    nicht umsonst fallen die zuschauerquoten der grossen…
    die lügen werden einfach immer offensichtlicher!

    peace

  6. […] 23rd, 2007 · No Comments Keine Ahnung, warum, aber es befassen sich anscheinend immer noch Leute ernsthaft mit dem Film “The Great Global Warming Swindle”, der vor kurzem auf RTL unter […]

  7. peter s. sagt:

    Richtig! Es wird hier nicht behauptet die Erde erwärme sich nicht. Das tut sie. Aber, es ist nicht der Mensch der Schuld daran trägt, sondern die Sonnenaktivitäten. Wer mag das wohl unterstützt haben, diese Meinung zu verbreiten. Letzt endlich ist das aber egal, den mit dem Verbrauch der letzten Erdöl- und Kohlereserven in einigen Jahren ist der Co2-Anstieg auch beendet. Warscheinlich ist es das, worum es der aktuellen Politk heute geht. Und sollte der Umstieg auf erneuerbare Energien nicht gelingen…..armes Europa.

  8. CrazyHappyLucky sagt:

    Ist zumindest verständlich das manche Leute daran Interesse haben den gemeinen Bild-Leser einzureden er müsste sich nen andres Auto mit XXg CO² ausstoß kaufen^^
    Ich hab bereits vor etwa 8 Jahren ein Buch über das gleiche Thema gelesen und bin überzeugt das der Mensch nur Wunder glaubt was er ist und sich einbildet er könne das Klima so drastisch beeinflussen.

    Aber von mit aus macht euch Verrückt, gegen meine ganzen Dreckschleudern könnt ihr nicht gegenansparen;)

  9. Mi sagt:

    Toll, „der Mensch“ ist doch nicht schuld. Wir können alle weitermachen wie bisher, die Klimaanlage noch etwas aufdrehen, dann wirds auch nicht so warm. Aber wann schießen wir endlich die Sonne, dieses brutale Monster, ab? Die ist ja echt fies, dass sie ihre ganzen Explosionen ausgerechnet auf uns richtet.

    Doch im Ernst, der Film ist in dieser Aufmachung auch nicht viel besser als die derzeit grassierende CO2-Hysterie. Das lenkt alles prima davon ab, dass wir insgesamt eine nachhaltigere Strategie der Versorgung brauchen. Denn damit lässt sich nunmal nicht der Reibach machen, wie mit dem Versenken von CO2 aus Kohlekraftwerken im Meer, „regenerativer“ Kernenergie oder ähnlichen Absurditäten, die dafür sorgen, dass Steuergelder in Dividende umgewandelt werden.

    Der Film sagt, „nehmt ruhig noch ’nen Schluck Öl mehr, wir haben noch welches“, während die CO2-Bekämpfer-Lobby einen tollen neuen Profitbrunnen mit extra Legitimationssprudel gefunden hat. Mir scheinen beide Seiten strukturell identisch zu sein.

  10. -.- sagt:

    Naja diese vollsp@ten werden dann schon merken das wir eben doch einfluss aufs klima haben.

    Weil wir SIND schuld, das doch ganz logisch

  11. Ich habe auf meiner Website http://www.goehlergruppe.de/wissenswertes ,Artikel
    „Die globale CO²- Verblödung“
    über 40 Fakten zusammengetragen, was wissenschaftlich tatsächlich bekannt ist.Spannende Unterhaltung-Sie werden staunen.
    Gesunder Menschenverstand, richtige Informationen und naturwissenschaftliches Grundwissen sind der medial manipulierten Gesellschaft völlig abhanden gekommen.
    Ich liebe CO², denn ohne dies hätte ich nichst zu futtern…
    Erst bilden – dann reden .

  12. […] … bei diesen Temparaturen natürlich ein Thema. Hier ein wirklich interrasanter Beitrag über die sogenannte Klimakatastrophe. Oder,ist sie nur ein Schwindel und eine Panikmache? Zum Beitrag […]

  13. eazyP sagt:

    Co² Schwindel ? Habe heute im tv gehört das eine neue Co² Steuer oder so etwas ähnliches kommen soll. Cui Bono? Aja, weil grad von Schwindel die Rede ist, schon seit längerem kam mir die Sache mit dem Erdöl dubios vor, kurz im Netz gesucht und tatsächlich – ich bin nicht der einzigste Zweifler. Gehen die Erdölreserven wirklich dem Ende zu oder sollen wir das nur glauben. Sollte es sich als falsch bzw. gelogen erweisen was seit Jahrzehnten gelehrt wird nämich das unser Erdöl aus vergammelten Sauriern und morschen Bäumen über einen Zeitraum von Millionen Jahren entstand, sondern vielmehr stetig entsteht ohne Notwendigkeit fossiler Kohlenstoffe?
    Wer könnte Nutzen davon haben wenn die Weltöffentlichkeit denkt das wir bald den letzten Tropfen Öl fördern werden. Cui Bono ?

    • Melanie Gatzke sagt:

      Der Schwindel mit dem Öl ist die gleiche Masche.
      Orginalstimme aus einer Ölregion-Arabien: Wir haben noch für hunderte Jahre Öl.
      Gesagt zu jemanden, der dort arbeitet und durchaus entsprechende Kontakte hat.
      Was unsere Verantwortlichen für Politik, Staat-Wirtschaft und Gesellschaft mit diesem ewigen hin und her, dieser ewigen Panikmache, dieser ewigen Irreführung erreichen, ist genau das Gegenteil dessen, was sie wollen. Man nimmt sie nich mehr ernst. Man vermutet hinter allem Lügen und unlautere Absichten. Wer soviel lügt, dem glaubt man nicht. Also, rescherchiert man selber, informiert sich in fachkundigen Kreisen.
      so wie diskutiert wird, da wundert mich gar nichts mehr. Es geht ihnen nicht darum das Möglich zu tun, das Unnötige zu lassen und nachhaltige lebensbedingungen zu gestalten. reflektiert alle Meinungen und würgt nicht unliebsame ab. Alle verharren borniert auf ihrer Meinung-Annahme.

  14. kober sagt:

    Hi

    das was die rausgefunden haben, hat mit Global Dimming zu tun. Die Erde bekommt zur Zeit nur 85% Sonnenlicht ab. Damit wird es kühler, dadurch wird aber mehr geheizt, mehr verbrannt! Die Erde erwärmt sich. In diesem Prozess stecken wir gerade. Und es wird noch wärmer!

    Die Verdunkelung durch Aerosole wird oft durch die scheuklappen Wissenschaftler übersehen.

  15. […] … bei diesen Temparaturen natürlich ein Thema. Hier ein wirklich interrasanter Beitrag über die sogenannte Klimakatastrophe. Oder,ist sie nur ein Schwindel und eine Panikmache? Zum Beitrag […]

  16. Bodo09 sagt:

    http://bewusstsein.over-blog.de/categorie-11206597.html

    Ich verfolge die Nachrichten im Radio und Fernsehen. Nur die Wirklichkeit – wie in der E-Mail an Frau Dr. Merkel – wird verschwiegen. Lest einmal selbst…

  17. Lukas sagt:

    „Nichts ist wie es scheint!

    Hier wird ein Riesen Schwindel mit dem Klima betriebe, denen ist es ziemlich egal was mit unserem Klima passiert! Es geht wiedermal nur ums Geld… den dahinter steckt ein Milliarden-Geschäft! Sollte dies Plan nicht gelingen ist die Weltwirtschaft am Rande des Zusammenbruchs…

    http://informationskrieg.over-blog.de/

    Grüsse Lukas

  18. Sempralon sagt:

    Was ist lustig am Klimawandel?
    Nun, das zu „Cäsars-Zeiten“, also, als Hanibal über die Alpen Joggte, es Global 1,5°C wärmer war als wir es heute haben!
    Siehe: http://www.schulphysik.de/khz.html

    Zum Thema Auto, ist einem schon mal aufgefallen, das die neuen Autos mehr verbrauchen, als viele ältere Fahrzeuge?
    Genau, weil sie schwerer werden, wegen der Sicherheitsausstattung!
    Ist aber jetzt nicht mein Thema, sondern eher der Umstand, das ein moderner Mittelklassewagen schon während seiner Produktion klimaschädliche Substanzen (CO2, Gifte, Abfälle, Arbeitnehmer fährt zur Arbeit usw.) anfallen!
    Wie lange kann man eigendlich mit einem Amischlitten durch die Gegend fahren (Verbraucht 10-20 Liter), bis man die CO2-Menge durch den Auspuff gejagt hat, die nötig ist um einen Neuwagen zu Produzieren?
    Anderthalb Millionen Kilometer!
    Jupp, da muss man den Motor des Amis 3x Generalüberholen!
    Klar geht es auch um Arbeitsplätze, aber mal ehrlich, es geht hier bei den CO2-Zertifiketen auch um eine Menge Geld, die der Verbraucher (also Wir) zu berappen haben!
    Schlechtes Gewissen?
    Nein, mein ’85er Ami hat 2 geregelte Katalysatoren, nix neues?
    Stümmt, der hatte die Katalysatoren serienmäßig in der Abgasanlage verbaut (D2-Abgasnorm)!
    Nun, der U-Kat wurde 1986 in Deutschland eingeführt!
    … und verbrauchen tut er auch nur 10-12 Liter, bei 2,2 Tonnen Betriebsgewicht!
    Was verbraucht ein adäquater Neuwagen?
    Genau! Der säuft genauso viel!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s