Quellen: Bundesbeamte befahlen der Polizei von Virginia, abzuwarten

Veröffentlicht: 24. April 2007 von infowars in Alex Jones, Nachrichten, Polizeistaat, Schulmassaker, USA, Waffen

Örtlichen Polizisten wurde der Befehl erteilt,nicht einzugreifen

Paul Joseph Watson
Prison Planet
Friday, April 20, 2007

Von Polizisten und Rettungshelfern in Virginia erfuhr prisonplanet.com dass den Polizisten am Montag während des Amoklaufs der Befehl von Bundesbeamten erteilt worden war, abzuwarten und nicht den Killer Cho Seung-Hui zu stellen.

Das Büro von Alex Jones bekam Anrufe von Polizisten und Rettungshelfern die aus verständlichen Gründen vorerst anonym bleiben wollen; es wurde mitgeteilt dass am Montag der Befehl zum Abwarten galt, was außerdem vom Augenzeugen Matt Kazee, ein Bewohner von Blacksburg dessen Freunde vom Killer angeschossen worden waren, bestätigt wurde.

Kazee sprach mit Rettungshelfern und Polizisten vor Ort die ihm sagten dass laut Befehl

auf Verstärkung durch Bundesbeamte gewartet werden sollte bevor irgendwelche Handlungen unternommen werden.

Dies erklärt das Ausbleiben einer Reaktion durch die Polizei in den zwei Stunden zwischen Chos ersten beiden Morden und der größeren Mordserie die später an jenem Morgen folgte.

Die Bundesbehörden erhielten die Kontrolle über die Universität nach einer Schießerei im Jahr 2006 bei der ein Polizist und ein Sicherheitsbeamter des Krankenhauses erschossen wurden.

Ein ehemaliger Universitätspolizist mit langjähriger Berufserfahrung namens George French, erzählte in der Alex-Jones-Radioshow dass es eigentlich Routine sei, ein Universitätsgelände abzuriegeln auf dem sich ein gewalttätiger Schütze bewegt.

„Straßenblockaden errichten, den Zugang zu dem Gebiet kontrollieren, ist so ziemlich Routine auf jedem Universitätsgelände in Kanada und den Vereinigten Staaten,“ sagte French.

„Wenn nach einem Doppelmord nach einem gefährlichen Typen mit einer Schusswaffe gesucht wird, finde ich es unfassbar dass keine Straßenblockaden errichtet wurden……um einen Straftäter am Flüchten zu hindern.“

French konnte zu keiner anderen logischen Schlussfolgerung gelangen als zu absichtlicher Untätigkeit auf Seiten der verantwortlichen Funktionäre.

„Wir haben ein koordiniertes, zugelassenes Ereignis…….die Parallelen sind in jedem von diesen Fällen zahlreich, man kann das Drehbuch von Vorneherein schreiben.“

[quelle: infokrieg.tv]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s