Archiv für 3. März 2007

Rasterfahndung nach Kinderporno-Konsumenten hätte um ein Haar eine Firma gekostet

Von Karl Weiss

„Das ist der Fluch der bösen Tat, dass sie fortwährend Böses mag gebären…“

Die Behörden in Sachsen-Anhalt haben mal eben ganz schnell 22 Millionen Kreditkarteninhaber von den Kreditkarten-Firmen auf die Überweisung auf ein bestimmtes Konto untersuchen lassen. Ja, das muss man sich ganz langsam auf der Zunge zergehen lassen. Die ist wirklich passiert, hier in der Bundesrepublik, im Januar 2007. Dabei wäre beinahe eine Firma ins Aus getrieben worden. So ist das mit den bösen Taten. (mehr …)

 

Focus und Süddeutsche üben sich in Schadensbegrenzung und Beschwichtigungen, sind den Fakten Tage hinterher

02. März 2007: infokrieg.tv

Alexander Benesch

In den letzten Tagen verbreitete sich die Meldung wie ein Lauffeuer, dass sowohl 2 Nachrichtensender der BBC als auch CNN in ihrer Live-Berichterstattung vom 11. September 2001 am Spätnachmittag den Kollaps des Salomon-Brothers-Gebäudes (Gebäude Nr. 7 im World-Trade-Center-Komplex) vermeldet hatten bevor dieser überhaupt geschah. Hunderttausende Menschen weltweit sahen online die verblüffenden Videos in denen die Reporter in Live-Schalten von ihren Telepromptern den Kollaps von WTC-7 verlesen während das Gebäude hinter ihnen intakt zu sehen ist. (mehr …)

Stars unterm Hakenkreuz

Veröffentlicht: 3. März 2007 von infowars in Deutschland, Geschichte, Hitler, Medien, Propaganda, Zensur

Rühmann, Albers, Schmeling: Wer unterstützte die Nazi- Bande, wer verweigerte sich?

berlinonline.de

Diktatoren und Kunst. Künstler und Diktaturen. Viele skrupellose Herrscher fühlen sich zu kreativen Menschen hingezogen. Mit ihrer Hilfe versuchen sie, Macht und Ideologie im Herzen der unterdrückten Menschen zu verankern. Keiner hatte das besser verstanden als Hitler. Die Nazis machten Künstler und Sportler zum Teil ihres Unterdrückungsapparates, und manche von ihnen ließen sich dafür auch bereitwillig einsetzen.

Leni Riefenstahl, Heinz Rühmann, Hans Albers, Marika Rökk, Heinrich George oder Max Schmeling. Das sind nur einige Namen einstiger Idole (mehr …)

Mainstream media is dying

Veröffentlicht: 3. März 2007 von infowars in Medien, Propaganda, Zensur

prisonplanet.com
Rupert Murdoch Admits He Tried to Shape Public Opinion on the Iraq War during an otherwise smug and elitist conversation at the DAVOS WORLD ECONOMIC FORUM which took place in January 2007.

Murdoch met in forum with host Charlie Rose, Israeli Vice Prime Minister (& Foreign Affairs Minister!) Tzipi Livni.

Also there was Rt Hon GORDON BROWN MP
Chancellor of the Exchequer in the UK– whom Charlie Rose announced during the meeting to be who „everyone expected to be the next Prime Minister.“