Archiv für 1. März 2007

Shanghai stürzt um 9% ab – TecDax verliert über 6%

Shanghai

Von Karl Weiss

Einen regelrechten Zusammenbruch erlebten die Börsen weltweit am gestrigen Dienstag. Die Börse in Shanghai stürzte innerhalb kurzer Zeit um etwa 9% ab, der größte Verlust seit 10 Jahren. Kurz danach reagierte auch die japanische Börse, wenn dort der Fall auch nicht so tief wurde. Als die Europäer die Börsen öffneten, ging es ebenfalls sofort abwärts. (mehr …)

Überfall auf den Iran: Ende des US-Imperiums?

Von Karl Weiss

Es kann kein Zweifel mehr bestehen: Die Vorbereitungen eines Überfalls von USA/Israel auf den Iran sind offensichtlich und sehr weit gediehen. Man muss allen Ernstes davon ausgehen, dieser Überfall wird in naher Zukunft stattfinden.

Inzwischen haben sich die beiden Kriegsmächte bereits in eine Situation hineinmanövriert, in der ihnen ein Zurückweichen als Schwäche ausgelegt würde. Damit stecken sie in einer selbst gelegten Falle. Es ist kaum zu glauben, aber sind beide Regierungen wirklich nicht in der Lage zu sehen: Dieser Überfall wird voraussichtlich einen Flächenbrand im Nahen Osten und eine Wirtschaftskrise auf der Welt auslösen, die aller Voraussicht nach das Ende des US-Imperiums einläuten könnte? (mehr …)

Kognitive Dissonanz

Veröffentlicht: 1. März 2007 von infowars in 911Truth

Kognitive Dissonanz („gedanklicher Missklang“) ist eine Theorie in der Psychologie. Sie besagt, dass miteinander unvereinbare Kognitionen – Gedanken, Meinungen, Einstellungen, Wünsche oder Absichten – einen inneren Konflikt erzeugen.

Typische Kognitive Dissonanzen treten auf, wenn neue Erkenntnisse der eigenen Meinung widersprechen oder Zusatzinformationen eine getroffene Entscheidung als falsch entlarven. Sie führen dazu, dass unangenehme Neuigkeiten missachtet und angenehme umso mehr geschätzt werden. Es sei der Wunsch, diesen inneren Konflikt zu beseitigen, der den Menschen dazu treibe, die eigene Meinung zu ändern oder neue Ideen zu entwickeln.

weiterlesen Kognitive_Dissonanz

Pathetic five paragraph blog rebuttal does not answer questions as to source of report that Salomon Building was coming down, BBC claims tapes lost due to „cock-up“ not conspiracy

 

 

Paul Joseph Watson
Prison Planet
Tuesday, February 27, 2007

The BBC has been forced to respond to footage showing their correspondent reporting the collapse of WTC 7 before it fell on 9/11, claiming tapes from the day are somehow missing, and refusing to identify the source for their bizarre act of „clairvoyance“ in accurately pre-empting the fall of Building 7.

Here is the BBC’s response to the questions about the footage that was unearthed yesterday, with my comments after each statement. (mehr …)

25:43minute clip

Researchlinks to 911

Veröffentlicht: 1. März 2007 von infowars in 911Truth

Operation Northwoods Document for stageing war with Cuba http://emperors-clothes.com/images/north-i.htm

US Plans Pretext for military intervention in Cuba-THE NATIONAL SECURITY ARCHIVE- http://www.gwu.edu/~nsarchiv/news/20010430/ (mehr …)