Archiv für 25. Februar 2007

24. Februar, infokrieg.tv

Alexander Benesch

Ein bezahlter FBI-Informant war der Mann hinter einem Neonazi-Aufmarsch in einem Schwarzenviertel von Orlando im Jahr 2006; dies kam heraus während einer Gerichtsanhörung wegen eines anderen Falls in den die betreffende Person verwickelt war.

Führende Mitglieder der schwarzen Gemeinschaft forderten Ermittlungen wegen des Verdachts, dass der Neonaziaufmarsch im Februar 2006 von Polizeibehörden inszeniert worden war. (mehr …)

Grotesk: Gezielte Stichwortsuche soll angeblich Privatsphäre schützen

de.internet.com

Ihre Meinung zum Thema…

Der Präsident des Bundeskriminalamtes (BKA), Jörg Ziercke, will heimliche Online- Durchsuchungen von Computern sowohl im Kampf gegen den internationalen Terrorismus, als auch für herausragende Erscheinungsformen der Organisierten Kriminalität. Darin sei er sich mit Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble einig, sagte Ziercke im Interview mit dem Nachrichtenmagazin ‚Der Spiegel‘ (kommende Ausgabe). Für Terroristen und andere Kriminelle sei das Internet das maßgebliche Medium geworden. (mehr …)

Infowars.net
Tuesday, February 20, 2007

quelle: infokrieg.tv

Diese riesigen Werbetafeln sind inzwischen überall in den Vereinigten Staaten im Zuge einer Werbekampagne des roten Kreuzes zu sehen. Die Überschrift der fiktiven Zeitungsmeldung lautet: „Terrorattacke lässt Stadt im Chaos versinken“, das Datum lautet 9. November 2009, der 9.11.09

Im kleingedruckten „Artikeltext“ erfährt der Leser dass es sich um einen Terroranschlag mit biologischen und chemischen Waffen handelt.

Haben sie bereits Angst?

spiegel.de

Ein Buch mit dem Titel „Geheime Krieger“, das gleich zwei deutsche Eliteeinheiten in Verruf bringt, alarmiert Berliner Verteidigungspolitiker. Darin loben der ehemalige KSK-Chef Günzel und der legendäre GSG-9-Gründer Wegener eine berüchtigte NS-Spezialtruppe als Vorbild.

Hamburg – In dem Werk stellt der ehemalige Brigadegeneral Reinhard Günzel das Kommando Spezialkräfte (KSK) und seine Elite-Soldaten in die Tradition der Wehrmachts-Spezialdivision „Brandenburg“. „Die Kommandosoldaten wissen genau, wo ihre Wurzeln liegen“, schreibt Günzel, der bis Ende 2003 Kommandeur des KSK war, das auch in Afghanistan zum Einsatz kam. Die Einsätze der Division „Brandenburg“ gälten „in der Truppe als geradezu legendär“.

Günzel: Vorbild

  (mehr …)

Prison Planet | February 6, 2007
Paul Joseph Watson & Alex Jones

quelle: infokrieg.tv 

Durch einen Medienschwindel wurde in Texas und in anderen Teilen der USA den Eltern vorgemacht, dass der neue HPV-Impfstoff den Experten als unzureichend getestet ablehnen und der bereits mit gefählichen Nebenwirkungen in Verbindung gebracht wird, für junge Mädchen gesetzlich vorgeschrieben sei.

Der Pharmakonzern Merck wird gigantische Profite einfahren durch die Zusammenarbeit mit dem texanischen Gouverneur Rick Perry während die Kinder einer Gefahr ausgesetzt werden. (mehr …)