Bus(c)h-Piloten ? – Painful Deceptions (2003) von Eric Hufschmid

Veröffentlicht: 30. Oktober 2006 von infowars in 911Truth

Daß der 11. September 2001 ein Tag war, der die Welt veränderte, ist so ziemlich das Einzige, auf was sich die Kommentatoren jenes Anschlags auf das World Trade Center und auf das Pentagon einigen können.

 

Denn danach gehen die offizielle Version der Bush-Regierung und die der Bush-Kritiker nach den Drahtziehern der Attacke, die mehrere Tausend Opfer forderte, auseinander. Eric Hufschmid, ein kritischer US-Journalist, hat schon mit seinem Buch „Painful Questions” schmerzliche Fragen gestellt, die er jetzt mit seinem Film fortsetzt: Wie konnten die Entführer von vier US-Flugzeugen ohne Bordkarten unbemerkt boarden, obwohl sie auf keiner Passagierliste standen? Wie konnten diese Unbekannten innerhalb so kurzer Zeit identifiziert werden? Wieso konnten sich von diesen Identifizierten, die alle in ihren Maschinen starben, plötzlich welche aus Saudi-Arabien melden? Wie konnten Fluganfänger eine solche fliegerische Meisterleistung schaffen? Wie konnten zwei mit extremen Stahlgerüsten versehene Hochhäuser durch den Einschlag zweier Flugzeuge (und ohne gesprengt worden zu sein) nahezu in Fallgeschwindigkeit in sich zusammenbrechen zum ersten Mal in der Geschichte von Hochhauskatastrophen? Und warum finden sich, wenn eine Verkehrsmaschine mit zahlreichen Passagieren an Bord ins Pentagon stürzte, keinerlei Teile des Flugzeuges, des Gepäcks und vor allem keine Opfer? Fragen über Fragen, die bis heute unbeantwortet blieben und die die offizielle Version ins Wanken bringen.


Kommentare
  1. Lydia Weidenkeller sagt:

    man o man…….diesen leuten die das gemacht haben könnt ich sonst irgendwas machen……aber ich find voll hamma wie das alles aufgelöst wurde und wie es dazu noch begründet wurde……ich saß hier mit offenem mund und hab mir das video angeguckt……mir fehlen die worte……ich hätte auch nie über die fragen nachgedacht die hier gestellt wurden….die wären mir gar nicht eingefallen…..ich bin geschockt

  2. Carangano sagt:

    Ich selbst hatte mich seinerzeit gefragt,wo das Wrack des Fluges 77 im Pentagon abgeblieben war.Es müsste ja demnach der American Airlines ein Flugzeug fehlen.Wo ist die Maschine hin?? Ist ja nicht gerade ein Fahrrad das man mal kurz in den Keller stell! Auch wusste ich nicht,das insgesamt 7 Gebäude eingestürzt waren.Uns wurden ja immer nur die Tower gezeigt.Der Regierung Bush ist meiner eischätzung alles zu zutrauen.Er konnte(und kann) jetzt diesen Vorfall jetzt als Vorwand für alle seine Missetaten verwenden.Auf diese Weise entstanden solche Sachen wie der Patriot Act usw, streng nach dem Motto: Halte den Volk in Angst und es frisst dir aus der Hand. Mir ist es eigentlich ein Rätsel,warum die Amerikaner so lange gebraucht haben,um zu erkennen das Crazy George dem Land mehr Schaden zugefügt hat als das er ihm nützlich gedient hat. Für die Amerikaner ist es an der Zeit endlich einmal um zu denken und die alten Machtstrukturen,die ja noch aus der Reagan-Ära stammen,zu zerschlagen und endlich Amerika eine Chance zu geben und as Ansehen der USA im Weltgefüge wieder herzustellen. Dies können die US-Bürger bei den nächsten Wahlen unter Beweis stellen.

  3. Amar (Muslim) sagt:

    ich habe mich in denn letzten tagen mit dem 11 September befast,und mir mehrere videos angeschaut und bin geschockt.
    Ich stellte mir die frage wie das ansehen der muslime auf der Welt gesunken ist. und was durch die medien alles veröffentlicht (unter falschen tatsachen) wurde.da stetellte ich mir vor wie sich die menschen in z.B. Afganistan,Irak fühlen. die sich währen gegen die ungerechtigkeit die ihnen passiert,was nicht heissen soll das die schuld bei den Soldaten liegt sondern bei den Regierungen die ihre soldaten in den krieg ziehen lassen ohne genau zu Recherchieren/untersuchen. Soldaten werden unter Patriotischer und falschen tatsachen in denn krieg geschickt und riskieren ihr leben für solch ein staat.
    was mich noch aufregt das in einigen ländern z.B USA den medien/Regierung Bush blind gefolgt wird ohne nach zuhacken.

    P.S wollte schon immer mal nach amerika aber seit dem 11.sep. lass ich das lieber sein, weil ich keine lust habe das ich wie ein ausserirdischer angeguckt werde und behandelt werde wie ein Farbiger in den 60/70iger.
    ich hoffe das sich das endert!!!!!

  4. chris sagt:

    ich habe mir das video vor eingigen monaten angesehen und ich habe mir all diese fragen im kopf wiederholt. und ich bin nun zu dem endgültigen schluss gekommen, dass die anschläge vom 11. september eindeutig von der reigierung geplant oder zumindest unterstützt wurden. ich werde in geruamer zeit bereits mein eigenes buch mit theoriren und fakten zum 9/11 heruasgeben und bin gespannt auf die reaktion. die regierung wird die warheit nicht für immer verbergen können, was ohnehin schon nicht mehr der fall ist. allein schon die tatsache dass im pentagon kein flugzeug oder gar kleine körper- oder gepäckreste gefunden wurden reicht für mich aus das es sich um eine drohne oder eine lenkwaffe wie einen global hawk handelte. warum verheimlicht die regierung so etwas… – vermutlich aus angst das die warheit ans licht kommt. aber die menschheit wird siegen! ich bin nur etwas stutzig über die tatsache, dass an der stelle, wo damals das wtc stand, jetzt ein sogenannter “freedom tower“ gebaut werden soll. meiner meinung nach reicht es, wenn sich zum jahrestag des 9/11 die beiden riesigen scheinwerfer als symbol der opfer und der damals in den 90′ ern unterzeichnete freiheitserklärung in den sternenklaren himmel erheben. danke fürs lesen!

  5. ansgar melinger sagt:

    „die wahrheit ist manchmal so unglaublich das sie nicht wahrgenommen wird“. (heraklit um 500 v.)
    eine schöne inszenierung das ganze.
    leider müssen die deutschen wieder mal die fresse halten weil es ja den holocaust gab.
    leider traut sich niemand aus der politik den mund aufzumachen, weil niemand als antisemit gelten will.
    wer sagt ich habe nichts gegen das jüdische volk, bin aber anti-zionist gilt als antisemit.
    wieso wird jemand der sagt „ich bin gegen bin laden nicht als anti-muslim bezeichnet?
    fragen über fragen tuen sich auf und ein einstmals unabhängiges nachrichtenmagazin (der spiegel), tut sich hervor indem er die erklärungen der offiziellen untersuchungskommision ( frag meinen bruder in der küch, der lügt genauso gut wie ich ) kritiklos übernimmt und veröffentlicht, ohne auf die eklatanten wiedersprüche einzugehen. da behauptet der spiegel online das das flugzeug ins pentagon gesaugt wurde und rückstandslos verbrannte, aber alle leichen anhand der dna idendiefiziert wurden, also ist laut spiegel menschliches gewebe wiederstansfähiger als stahl und andere metalle, und dieser schwachsinn fällt dort niemendem auf, oder kann der der anderes denkt sich auch gleich einen neuen arbeitsplatz suchen?
    gesteze der massendynamik werden ausr kraft gesetzt und jeder physiker der darauf hinweist wird als dämmlicher verschwörer behandelt.
    konkrete lügen wie die telefoniererei aus den flugzeugen werden von fast niemandem beachtet. stattdessen wird im mainstream über bohlens neue geliebte hergezogen.

    politiker aus japan die auch nicht mehr an al kaida und bin laden glauben sowie etlich wissenschaftler und sowieso alle anderen kritiker werden völlig überhört.
    eines ist mir eh schon lange klar, die geschichte lehrt uns nichts, alles kommt immer und immer wieder.
    früher stand ich meinen großeltern kritisch gegenüber wenn sie auf die frage „wie war der holocaust möglich“
    stets die entschuldigung der desinformation hervorbrachten. das war aber bekanntlich vor dem fernsehen und vor dem internet. heute muß ich für sie verständnis aufbringen und mich nur noch über diese borniertheit des volkes aufregen das nichst sehen will weil es unbequem werden könnte.
    armes deutschland arme welt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s