Filmpremiere “I won’t go quietly” in Berlin – 09.03. und 24.03.2012

Veröffentlicht: 25. Februar 2012 von infowars in Gesundheit
Schlagworte:

Ist HIV eine Todesdiagnose? Muss man sterben, weil die Experten sagen, dass man krank werden und sterben wird? Es gibt Menschen, die trotz dieser Diagnose nicht krank werden, teilweise seit Jahrzehnten nicht.

Was ist das Geheimnis ihrer Gesundheit? Warum erfahren wir nichts von ihnen? Wir sollten meinen, dass diese Menschen im Zentrum des medizinischen Interesses stehen und gründlich erforscht werden. Aber das Gegenteil ist der Fall: sie werden ignoriert, bekämpft, bedroht und kriminalisiert. Warum? Könnte doch ihr Leben eine Antwort beinhalten, die uns alle und die Weltgesundheit weiterbringt.

“I won’t go quietly” – Die  Filmpremiere

Wann und Wo?

Freitag, 09.03.2012 um 20.00 Uhr in der
Taborkirche in Berlin-Kreuzberg
Taborstr. 17, 10997 Berlin

Nach der Filmvorführung anschließend Diskussion mit Dr. Stefan Lanka, der Ärztin Juliane Sacher und der Wiener Biologin Christl Meyer und danach die Sängerin Katrin Förch live!
Die Karten gibt es für € 7,50 bzw. € 6,50 ermäßigt, Vorbestellungen sind möglich unter bestellung@bluebell.de

Kartenvorbestellungen, die bereits über das Kino gelaufen sind, bleiben gültig.

 

Eine weitere Vorführung ist am
Samstag, 24.03.2012 um 15.00 Uhr
im Kino Babylon in Berlin-Mitte
Rosa-Luxemburg-Str. 30, 10178 Berlin

Die Ärztin Juliane Sacher und Dr. John Virapen, Bestsellerautor des Buches „Nebenwirkung Tod“ werden anwesend sein.

Karten kosten € 7,00

Infos zum Film, sowie einen 12 minütigen Teaser und einen Trailer finden Sie hier: www.iwontgoquietly.com.

Mit besten Grüßen,
Anne Blumenthal

blue bell media
anne blumenthal
bleibtreustr. 27
10707 berlin
tel:++49-30-88 67 69 63
fax:++49-30-88 67 69 64
http://www.bluebell.de
info@bluebell.de
http://www.iwontgoquietly.com

Helfe mit diese Informationen zu verbreiten! Es geht um Dich, Deine Familie, Deine Kinder! Es geht um uns alle!

Kommentare
  1. [...] »Filmpremiere “I won’t go quietly” in Berlin – 09.03. und 24.03.2012 [...]

  2. DrBest sagt:

    daß 5 positive Frauen immer noch gesund sind beweist leider gar nichts. Ihr müßt schon die gesamte westliche Schulmedizin zu Fall bringen um die HIV-Lüge zu beenden. Und das geht am besten über eine Penicillin Nachkontrolle. Die erste seit dem letzten Krieg, längst überfällig für diese Ikone der Schulmedizin:

    AIDS ist Syphilis: http://www.colman.net/aids/video.html

    “Auto”-Immunkrankheiten …, Alzheimer sind auch Syphillis:

    http://www.jneuroinflammation.com/content/8/1/90/abstract

  3. DrBest sagt:

    Ach ja, Krebs ist auch Syphilis. Die Entstehung der berühmtem Krebs-HeLa-Zelllinie der HEnrietta LAcks (starb 1951 an Eierstock-Syphilis) wurde kürzlich recherchiert:
    http://rebeccaskloot.com/wp-content/uploads/2011/03/HenriettaLacks_RGG.pdf
    Diese Zelllinie besteht aus einem Gemisch der Ur-Eizelle und Syphilis-Bakterien. Die Unsterblichkeit wird dadurch erzwungen, daß die Eizellen sich bei jeder Verdopplung ihrer intrazellulären Bakterienanzahl teilen müssen, um das Gleichgewicht wiederherzustellen.
    Hier kann man den Bakterien bei ihrer Arbeit zuschauen:
    http://www.artvberlin.de/krebs/FilmA.html

    Ich wünsche dem Meeting in Berlin gutes Gelingen, Dr. Lanka hat ja mit der Entdeckung des gesamten Viren- und Infektionsschwachsinns glänzende Arbeit geleistet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s