Die Superlative gehen einem aus beim derzeitigen Euro-Wahn

Veröffentlicht: 11. Juli 2011 von infowars in Bank Mafia/Finanzen, EU, Wirtschaft, Wirtschaftskrise/ Finanzkrise

http://infokrieg.tv/wordpress/wp-content/themes/platform/functions/timthumb.php?src=wp-content/uploads/2011/03/euros.jpg&h=&w=480&zc=1

Hatte das deutsche Bundesverfassungsgericht noch kürzlich die offensichtlich gerechtfertigte Klage von Schachtschneider, Nöllig, Starbatty und Hankel untergraben und durchscheinen lassen, dass das Urteil längst feststeht und die EU samt EZB praktisch alle Gesetze und Vorgaben ignorieren dürfen um die verheerende Papierwährung Euro mit einem illusionären “Rettungsschirm” gegen alle Realität zu verteidigen, treffen sich nun die einschlägigen Figuren wie Barroso, Rompuy, Juncker und Trichet erneut zu einem weiteren “Sondergipfel” bei dem wieder einmal besprochen wird, wie man den Schuldenberg und die Hyperinflation auf den Bürger abgewälzen will.

“Einem Bericht der “Welt” zufolge setzt sich die EZB bereits für eine deutliche Aufstockung des Euro-Rettungschirms ein, um Italien gegebenfalls vor der Zahlungsunfähigkeit retten zu kommen. [...] Schätzungen reichen bis zu einer Verdopplung auf 1,5 Billionen Euro.”

In den USA waren zu Beginn der Rettungsaktionen gleichermaßen Zahlen herumgereicht worden die letztendlich keine Konsequenz hatten; die einzige reale Obergrenze ist entweder das was die Bürger mit sich machen lassen oder die natürliche Grenze des Machbaren in einer Schulden-Transferunion.

Die großen Rating-Agenturen, die bisher noch viel zu soft bewertet haben, stuften Italien und Portugal kürzlich als Ramsch ein ohne Hoffnung, jemals die Unsummen zurückzahlen zu können. Die Lösung der EU: Weg mit den US-Rating-Agenturen, her mit eigenen, politisch völlig abhängigen und komplett verlogenen Institutionen, die zukünftig jeden kriminellen Mist mitmachen. Die Tagesschau berichtet:

“Auch die Bundesregierung spricht sich für die Schaffung europäischer Ratingagenturen aus. Bislang gibt es aber keine Anzeichen dafür, das private Unternehmen dem Aufruf folgen und eine Gründung vorbereiten.”

“EU-Justizkommissarin Viviane Reding hat eine Zerschlagung der Ratingagenturen ins Spiel gebracht. ‘Europa darf sich den Euro nicht von drei US-Privatunternehmen kaputt machen lassen’, sagte Reding der Zeitung “Die Welt” mit Blick auf die drei großen Agenturen Standard & Poors (S&P), Moody’s und Fitch.”

weiter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s