Das Nordpoleis schmilzt uns nicht weg

Veröffentlicht: 24. September 2010 von infowars in Klimalüge/Ökofaschismus, Propaganda, Wissenschaft/ Technik
Schlagwörter:, ,
Am Ende des Sommers erreicht die Eisfläche auf dem Nordpol seine geringste Ausdehnung. An Hand der offiziellen Satellitenaufnahmen der US Navy über die Eisdicke sieht man, das Nordpoleis ist heute dicker und flächenmässig grösser als um die gleiche Jahreszeit 2008. Deshalb kann keine Rede davon sein, dass der Nordpol uns wegschmilzt, was aber von “seriösen” Medien und den Klimahysterikern behauptet wird.

So zeigt die Welt in ihrem Artikel “Das Eis am Nordpol schmilzt schneller als erwartet” vom 13. September 2010 eine Aufnahme des Nordpols und schreibt darunter:

Das Eis in der Arktis schmilzt nicht nur, es ist auch so dünn wie nie zuvor.

Dann zitieren sie Professor Lars Kaleschke wie folgt:

Das Meereis rund um den Nordpol ist erneut stark geschmolzen. Zum Ende des Sommers werden nur noch etwa 4,9 Millionen Quadratkilometer des Arktischen Ozeans von Eis bedeckt sein. Damit sei die Meereisfläche im vierten Jahr in Folge unter den erwarteten Wert gesunken, sagte Professor Lars Kaleschke vom Klimacampus der Universität Hamburg in Bremerhaven. „Wir haben es mit einer Beschleunigung der Abnahme zu tun. Das finde ich bedenklich.“

Was ist das überhaupt für eine Zeitung, wenn ihre Journalisten die Behauptung von diesen sogenannten Klimaexperten nicht vorher überprüfen, bevor sie ihren Artikel der vor Unwahrheiten strotzt veröffentlichen.

Man muss nur auf die offizielle Seite der US Navy gehen, The Polar Ice Prediction System (PIPS), und die wird ja wohl glaubhaft sein, und die Fakten und Aufnahmen sich anschauen. Dort sieht man, die Fläche des Eises welches über 2 Meter dick ist hat sich im Vergleich zu 2008 um 50 Prozent erhöht.

Hallo, es hat sich erhöht!!! Wie kann man dann solche Lügen verbreiten? Genau das Gegenteil von der Panikmache die sie uns erzählen ist der Fall.

Hier die Animation der Aufnahmen vom 21. September 2008 mit gleichen Datum 2010. Die Bilder zeigen nur das Eis über 2 Meter Dicke. Es ist deutlich zu sehen, die Fläche ist viel grösser als vor zwei Jahren:

Hier die PIPS Originalaufnahme der US Navy vom 21. September 2008:

weiter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s