Archiv für 29. Dezember 2009

Forschungsethik II: Die neue Weltordnung in der Wissenschaft

Veröffentlicht: 29. Dezember 2009 von infowars in Geschichte, Propaganda, Wissenschaft/ Technik
Schlagwörter:,

Der Weg von einer Ansammlung freier Unternehmer zu Angestellten eines Forschungskartells

Ich werde eine Chronologie und eine Analyse skizzieren, die auf mehreren Jahrhunderten Geschichte und vielen darüber geschriebenen Büchern basiert. Um mich kurz zu fassen, werde ich einige sehr pauschale Verallgemeinerungen vornehmen, ohne notwendige Ausnahmen und Nuancen zu beachten. Aber die grundlegende Erzählung ist solider Teil der etablierten Geschichte der Wissenschaft, der Philosophie der Wissenschaft, der Soziologie der Wissenschaft und Ähnlichem, was heutzutage „science & technology studies“ genannt wird.

Es war natürlich niemals wirklich der Fall, wie es sich die gängige Meinung selbst jetzt noch vorstellt, dass „die wissenschaftliche Methode“ Objektivität garantiert, dass Wissenschaftler ohne persönliches Interesse daran arbeiten, die Wahrheit zu entdecken, dass Wissenschaftler auffallend intelligenter, vertrauenswürdiger, ehrlicher sind und so sehr mit ihrer Arbeit beschäftigt sind, dass sie auf nichts anderes achten, sich nicht ums Geldverdienen kümmern … Aber es ist der Fall, dass Wissenschaftler jahrhundertelang nicht vielfachen und gewaltigen Interessenskonflikten unterworfen waren. Es gibt keine „wissenschaftliche Methode“. Wissenschaft wird von Menschen betrieben; Menschen sind nicht objektiv. Wissenschaftler sind wie andere Fachleute. Um eine vielsagende aktuelle Parallele zu ziehen: Wissenschaftler sind Fachleute genau wie die Geschäftemacher an der Wall Street. Nicht gerade unehrlich, aber immer und primär darauf bedacht, ihre Schäflein ins Trockene zu bringen.

weiter

Nacktscanner: FDP, CDU wollen nackt scannen

Veröffentlicht: 29. Dezember 2009 von infowars in Überwachungsstaat/Big Brother, Deutschland, Polizeistaat
Schlagwörter:,
Union und FDP geben Widerstand gegen Nacktscanner auf. Entsprechende Probeläufe unternimmt die Bundespolizei bereits seit einem Jahr. “Es wäre fahrlässig, diese Technik zu tabuisieren”.
Nach dem gescheiterten Flugzeugattentat von Detroit rückt auch in Deutschland die Einführung von Körperscannern näher.

Nicht nur haben die Befürworter der Klimaerwärmung Journalisten bedroht, haben Beleidigungen mit dem belasteten Wort “Leugner” gegen die Andersdenkenden verwendet und Wissenschaftler welche sich kritisch gegenüber ihrer Klimareligion äusserten mit Dreck beworfen, die Panikmacher des Klimas haben auch das Wissen im Internet für sich gekapert.

Die E-Mails welche durch Climategate an die Öffentlichkeit gelangten zeigen nicht nur wie die Klimaforscher die Daten manipulierten, sondern sie zeigen auch wie man massiv die Texte in Wikipedia welche das Klima betreffen umgeschrieben hat.

So deckt Lawrence Solomon in seinem Artikel “Wikipedia’s climate doctor” auf, wie der britische Wissenschaftler und Mitglied der Grünen Partei William Connolley die Aufgabe übernahm, von 2003 an alle Wikipedia-Einträge welche das Klima betreffen auf “pro Klimaerwärmung” umzuschreiben und alle kritischen Passagen die dagegen sprechen zu löschen.

weiter

Mohib Ebrahim ist ein professioneller Grafiker und er hat sich sehr viel Mühe gemacht diesen fantastischen Poster über die Geschichte der Klimalüge der letzten drei Jahrzehnte zusammenzustellen.

Klick drauf um zu vergrössern:

Am 19. November 2009 wurden ca. 3’000 E-Mails, Programme und andere Dokumente aus der Klimaforschungseinheit (CRU) der Universität von East Anglia ins Internet gestellt. Damit wurde sichtbar, was man schon immer vermutet hat, eine kleine Gruppe von korrupten Wissenschaftlern hat die Meinungsbildung über was mit dem Klima passiert an sich gerissen. Trotz gegenteiliger Fakten haben sie das Dogma aufgestellt, das CO2 vom Menschen verursacht eine Klimaerwärmung.

weiter