Nano-Partikel: Giftzwerge im Impfstoff

Veröffentlicht: 28. Oktober 2009 von infowars in Gesundheit, Impfung, Schweinegrippe/ Pandemie, Wissenschaft/ Technik
Schlagwörter:, , , , ,

Die Auswirkungen von Nano-Partikeln als Wirkverstärker im Schweinegrippe-Impfstoff sind bisher kaum bekannt. Ein Beispiel dafür, was uns allen bald blühen könnte, wenn wir im Großversuch zur Schlachtbank schreiten, geben die Indianer in Kanada.

Umgeben vom Nimbus des Wohlwollens, genoss die Nanotechnologie wie die Wohlfühlworte „Bio“ oder „Wellness“ lange Zeit volle Sympathie. Inzwischen scheint die Euphorie der 90er Jahre verflogen, als man noch die Nanos auf dem Altar der Wissenschaft als Zukunftstechnik beweihräucherte. Jetzt rückt erstmals die Kehrseite der Nanotechnologie ins Bewusstsein der Bevölkerung – durch Impfstoffe mit Wirkverstärkern, den sogenannte Adjuvantien im Nanobereich.

Was macht diese synthetischen Nano-Partikel so attraktiv? Diese Winzlinge – nano griechisch Zwerg – unter 100 Nanometer, dem Milliardste Teil eines Meters groß, nehmen völlig neue Materialeigenschaften an: Verbesserte und völlig neue Lösungen ergeben sich bei Werkstoffen, in der Informationstechnologie, Umwelttechnik und auch in der Medizin. Winzige Partikel sind dabei, die Medizin zu verändern. Laboruntersuchungen werden einfacher, Computer- und Magnetresonanztomographie besser und Arzneistoffe werden dorthin transportiert, wo sie ihre Wirkung entfalten sollen. Oh, du schöne neue Nanowelt!

weiter

Kommentare
  1. URAY sagt:

    Es wird z.Zt. mit ort- und programmierbaren Microchips in den Schweinegrippe-Impfungen experimentiert, welche allerdings grösstenteils durch positiv-hochethische Ausserirdische neutralisiert werden. Eine “Verchippung” der Menschheit wäre nach einem Atomkrieg und Erdbeben/Tsunami (CERN, scalare Erdbebenseekabel) ein extrem hohes Kriegsrisiko, da kriminelle Gruppierungen inkl. korrupte Regierungskreise (Hochgradfreimaurer & Co.) versuchen würden, einen Ausnahmezustand über programmierbare Menschen auszulösen.
    Wir bekommen Hilfe von aussen (Venus/Sirius/Plejaden/z.T. auch Mars), welche allerdings von der NASA und den sonstigen Raumfahrtinstitutionen konsequent verschwiegen wird. Wird die Existenz von diesen positiven Ausserirdischen erst einmal wirklich öffentlich bekannt, können die Neue-Weltordnungs-Typen vollkommen einpacken. Das wissen sie und deshalb wird v.a. in der UFO-Szene soviel Debunking betrieben.
    Wir können jederzeit die Hilfe der positiven Ausserirdischen anrufen über Konzentration auf unser Herzchakra. Die Hilfe kommt garantiert.

    Ein Informant

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s