Internetzensur: BKA bestellt Provider nach Wiesbaden ein

Veröffentlicht: 29. September 2009 von infowars in internet, Zensur
Schlagwörter:,

Das Bundeskriminalamt erklärt die Umsetzung des Internetzensurgesetzes zur “geheimen Kommandosache”. Die Provider sollen eine Geheimhaltungsverpflichtung unterschreiben. Der Verband der Internetwirtschaft eco übte scharfe Kritik.

Das Bundeskriminalamt hat die Internetprovider für den 2. Oktober, fünf Tage nach der Bundestagswahl, nach Wiesbaden “eingeladen”: Die Provider sollen an diesem Termin die “technische Richtlinie” zur Durchführung des Internetzensurgesetzes entgegennehmen. Dies soll gegen die Abgabe einer Geheimhaltungsverpflichtung erfolgen.

weiter

Kommentare
  1. [...] »Internetzensur: BKA bestellt Provider nach Wiesbaden ein [...]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s