ZDF – Zensiertes Desinformations-Fernsehen

Veröffentlicht: 15. September 2007 von infowars in 911Truth, Deutschland, Medien, Propaganda, Staatsterror, Terror, Terror unter falscher Flagge

…oder noch so ein Lügensender der Märchen erzählt

alles-schallundrauch.blogspot.com

Zuerst etwas positives, die Umfrage des ZDF bei den Zuschauern zeigt, 65% glauben der offiziellen Erklärung nicht und meinen es waren die Amerikaner selber. Nur 26% meinen es war Bin Laden. Das ist sehr ermutigend und ein Zeichen, die Propaganda funktioniert nicht.

ZDF_Abstimmung

So jetzt zu dem Schmierentheater den die Mainzelmännchen gestern fabriziert haben.

Die gestrige Sendung des ZDF um 20:15 „11. September 2001- was wirklich geschah“ ist wieder ein Beispiel wie die Medien das Volk belügen und nur Propaganda verbreiten. Es ist nicht zu fassen wie man die Fakten und Tatsachen so verdrehen, verfälschen und verleugnen kann. Diese Sendung war von hinten bis vorne eine Werbesendung für die Lügen der US Regierung, über was am 11. September passiert ist.

Hier eine Auflistung der grössten Lügen:

ZDF: Es hätte keine Vorwarnungen gegeben und dieser Anschlag war eine Überraschung.

Eine Lüge, denn es gab hunderte Vorwarnung vor dem 11. September bis zu einem Jahr vorher. Diese Warnungen wurden bewusst von der Regierung und dem FBI unterdrückt. (SR)

ZDF: Zeigt Bilder der Überwachungskameras am Flughafen welche die Entführer sein sollen.

Eine Lüge, es gibt keine Videos welche am 11. September die Entführer am Einsteigeflughafen zeigen. Die Bilder die man sieht stammen von einem ganz anderen Tag oder von einem Umsteigeflughafen vorher.

ZDF: Das US Militär hätte komplett versagt und wegen mangelnder Kommunikation hätten die Abfangjäger nicht gewusst wo die entführten Flugzeuge waren.

Eine Lüge, die zivilen Fluglotsen und die Radarüberwacher des Militärs wussten immer wo die Maschinen waren. Die Kampfjets wurden bewusst raus auf Meer geschickt, statt New York und Washington zu schützen. Sie hätten die Flugzeuge in genügender Zeit erreichen und abschiessen können. (SR)

ZDF: Es hätte keinen Befehl für das Militär gegeben, an diesem Tag still zu halten.

Einen Lüge, es gab wohl keinen Befehl, das währe ja zu offensichtlich, aber die Wirkung war die selbe, denn einige Monate vor 9/11 wurde die Befehlsgewalt über Abfangaktionen vom Militär auf Vizepräsident Cheney übertragen. Damit war das Militär handlungsunfähig und da Cheney keine Befehle gab oder zu spät, kam es zu keiner Gegenwehr. (SR)

ZDF: Weil die Entführer die Transponder ausgeschaltet haben, konnte man sie nicht auf dem Radar erkennen.

Eine Lüge, jeder Pilot weiss, dass diese Behauptung nicht stimmt. Selbstverständlich kann man Flugzeuge erkennen, auch wenn sie kein Signal senden. Wenn es so einfach wäre, dann müsste ein Feind wie die Russen nur ihre Transponder ausschalten und schon wären sie unsichtbar für die US Verteidigung. So eine Absurdität und glatte Lüge. Warum braucht man dann Tarnkappenflugzeuge, wenn sie ja eh nicht sichtbar sind?

ZDF: Es wird die gesamte Flugroute von Flug 77 gezeigt, um anzudeuten diese Maschine hätte den Pentagon getroffen.

Einen Lüge, tatsächlich war Flug 77 über die hälfte der Zeit für das Radar nicht sichtbar. Der Flug zurück nach Washington ist nicht aufgezeichnet worden. Warum weiss niemand. Die einzige Erklärung, sie ist zu tief geflogen oder irgendwo gelandet. (SR)

ZDF: Sie zeigen eine Animation des Aufpralls und des Eindringen von Flug 77 in das Pentagon, als Beweis für die Zerbröselung des Flugzeuges.

Eine Lüge, denn bei dieser Animation ist die Aussenwand weggelassen worden und das Gebäude wird offen gezeigt, wie wenn das Flugzeug dort ungehindert reingeflogen wäre. Tatsächlich gab es eine neue renovierte und extra verstärke Aussenfassade die 20 Minuten lang stand, bis sie erst danach zusammenbrach. Das Flugzeug oder Teile davon hätten daran abprallen müssen und grosse Trümmerteile überall verstreut vor dem Pentagon liegen müssen. Tatsächlich war aber der Rasen vor dem Gebäude sauber und nichts zu sehen. Jamie McIntyre von CNN berichtete live vom Unglücksort: „Nachdem ich den Ort genau inspiziert habe, sehen ich nichts was nach einem Flugzeugabsturz aussieht. Keine grossen Wrackteile… das grösste Stück das ich gesehen habe passt in eine Hand.”(SR)

ZDF: Von Flug 77 ist deshalb nichts im Pentagon sichtbar, weil das Flugzeug sich zusammengefaltet, wie ein Pfeil reingebohrt und sich beim Aufprall aufgelöst hat.

Eine Lüge, denn wie können Düsentriebwerke die aus Titan sind, das stärkste Metall überhaupt, sich auflösen. Es müssten drei grosse Löcher in der Fassade des Pentagon sichtbar gewesen sein, eins für den Rumpf in der Mitte und jeweils Links und Rechts davon eins für die Motoren. Es gab aber nur ein Loch und darin soll das ganze 100 Tonnen schwere Flugzeug verschwunden sein, nachdem es vorher die Flügel nach Hinten zusammengefaltet hat oder wie? Unglaublich.

ZDF: Flug 93 wurde nicht über Shanksville abgeschossen, sondern ist zuerst auf den Boden aufgeschlagen und dann wieder in die Luft hoch, ist dann zerbröselt und der Wind hat dann die Trümmerteile meilenweit verteilt.

Eine Lüge, denn ein Flugzeug ist kein Gummiball der vom Boden wieder weghüpft. Völlig absurd. Alles deutet auf einen Abschluss durch eine Sidewinder-Rakete hin, die von einer F-16 die ja dort waren abgefeuert wurde. Es gibt viele Zeugen die eine Rakete gehört haben, die Trümmerteile sind wie Konfetti überall runtergeregnet, Leichenteile wurden meilenweit weg gefunden, eine Motor sogar 1 Meile entfernt und es wurden kleine Jets vor und nach dem Absturz gesichtet. Es gibt mehrer Aussagen von F-16 Piloten “Wir haben die Maschine abgeschossen.” (SR)

ZDF: Feuer vom Flugbenzin hätte die Stahlkonstruktion geschwächt und deshalb wären die Türme zusammengefallen. Ausserdem hätte der ungenügende Feuerschutz auf den Stahlträgern diese Schwächung beschleunigt.

Eine Lüge, denn Feuer aus Flugbenzin oder sonst einen Brennstoff kann Stahl nicht schwächen, egal ob es beschichtet ist oder nicht. Schmilzt ein Gasgrill oder ein Ofen durch Feuer? Es gibt Wolkenkratzer die haben 24 Stunden lang gebrannt wie Fakeln und sind nicht zusammengestürzt. Das Flugbenzin war nach wenigen Minuten verbrannt, wobei sogar 90% gleich beim Aufprall als Feuerball verpufften. Was danach noch brannte war Büromaterial, Möbel, Teppiche, alles Sachen die nicht genug Hitze entwickeln und nicht zu vergessen, es gab eine Sprinkleranlage. Ausserdem war der dunkelgraue bis schwarze Rauch ein Zeichen für ein ausgegangenes kühles Feuer. Es gibt nur eine Erklärung für den Zusammenbruch, welche die massive Zerstörung, ja sogar Pulverisierung der Wolkenkratzer verursacht hat und das ist eine Sprengung durch Dynamit und Thermit. Die perfekt zerschnittenen Stahlträger hat man ja in den Trümmern gefunden. (SR)

ZDF: Die WTC Türme hätten nur wenig Beton beinhaltet und wären nur aus Stahl gebaut gewesen. Der Staub den man gesehen hat, ist nicht Beton sondern wäre nur von den Gipstrennwänden in den Büros.

Eine Lüge, denn jeder Boden der 110 Stockwerke war auf der ganzen Fläche mit 20 cm dicken Beton ausgegossen. Es waren 50’000 Tonnen Beton darin verbaut. Welche Energie hat diese Masse an festem Material in Staub zerbröselt? Nur eine Sprengung kann das bewirken. (SR)

ZDF: Sie zeigen eine Animation welche das Aufeinanderstapeln und Aufeinanderprallen der Stockwerke darstellt, mit den Stützpfeilern in der Mitte des Gebäudes die noch stehen.

Eine Lüge, denn genau so war es nicht. Die massiven Stützen sind nicht stehen geblieben und nur die Stockwerke wie auf einem Plattenteller runtergefallen. Wenn es so wäre, würden die Stützen noch stehen und die Stockwerke unten alle wie Omeletten aufeinderliegen. Tatsächlich ist das ganze Gebäude, zerrissen und pulverisiert worden. Es war nichts übrig. (SR)

UND…trara…tusch… die OBERLÜGE DES ZDF…

Das WTC7 Gebäude wäre durch Trümmer der Türme stark beschädigt worden und es hätte überall gebrannt, und deshalb ist es 6 Stunden später zusammengestürzt.

Unglaublich diese Behauptung, denn wie man auf Fotos und Videos sehen kann, war WTC7 nur ganz wenig beschädigt und es brannten nur ganz kleine Feuer in zwei Stockwerken. Die Lüge die sie als Begründung für den Zusammenbruch der Türme verwendet haben, trifft hier nicht zu, denn WTC7 wurde nie von einem Flugzeug getroffen und es gab deshalb auch kein Benzin das angeblich den Stahl geschwächt hat. Es gibt keine Erklärung für diesen Zusammenbruch, ausser einer gezielten Sprengung. Ausserdem hat der Besitzer des World Trade Center Larry Silverstein sogar bei einem TV-Interview zugegeben, sie haben WTC7 gesprengt “…dann haben wir uns entschieden es fallen zu lassen (pull-it)…” (SR)

Die Erklärung der US Regierung und was das ZDF uns erzählt ist wissenschaftlich nicht nachvollziehbar und widerspricht allen physikalischen Gesetzen und den Zeugenaussagen. Ausserdem müsste man ja seit 9/11 alle Hochhäuser sofort evakuieren und als gefährdet bezeichnen, wenn ein einfaches Feuer diese zum Zusammenbruch bringen würde. Die ganze Feuersicherheit und die Bauvorschriften müssten ja völlig neu geschrieben werden.

Ausserdem müsste man sich diese neue Methode des Abrisses, durch die „Terroristen“ erfunden, sofort patentieren lassen, weil viel billiger und einfacher als eine Sprengung. Schliesslich ist es ja laut Regierung möglich, einfach ein paar tausend Liter Benzin in einem Gebäude auszuschütten und anzuzünden und schon fällt es perfekt in sich zusammen, nach nur 56 Minute! Warum dann noch teure Abriss- und Sprengexperten angagieren die wochenlang daran arbeiten? Nichts davon ist aber passiert.

Die ganze 9/11 Story ist ein Märchen und das ZDF ist der Märchenerzähler.

Was das ZDF verschwiegen hat:

Dass der angebliche Entführer von Flug 77 in den Pentagon, Hani Hanjour, einen Monat vorher durch die Autoprüfung durchgefallen war und ihm verweigert wurde eine kleine Cessna zu mieten, weil der Fluglehrer ihn für unfähig hielt. Dieser Halbschuh soll aber mit einer Boing 757, ohne je so eine Maschine geflogen zu haben, in einem unglaublichen Flugmanöver ins Pentagon reingestürzt sein? Über diesen 360 Grad Sinkflug, wo unglaubliche Fliegkräfte gewirkt haben, äusserten sich Topgun Militärpiloten, die 20’000 Stunden Flugerfahrung haben, auch mit einer Boing 757 “So ein Manöver hätte ich nie zustande gebracht.”

Die hunderten von Zeugenaussagen von Feuerwehrleuten, Polizisten und anderen Rettungskräften die massive Explosionen vor den Zustammbrüchen der Türme berichtet haben.

Die Aussage von Willie Rodriguez, der Hausmeister der Türme, der Explosionen VOR dem ersten Einschlag eines Flugzeuges im Untergeschoss der Türme erlebt hat und die Zerstörung in den Kellergeschossen vor dem Zusammensturz.

Das es sechs Wochen nach dem 11. September immer noch glühende und geschmolzene Eisenpfützen in den Trümmern gab und die Schuhsohlen der Rettungskräfte schmolzen wegen der grossen Hitze im Boden. Die Helfer berichteten “Das flüssige Eisen floss wie in einem Bach, es sah aus wie in einer Giesserei.” Wo kam die Energie her, damit die Trümmer wochenlang glühten oder flüssig waren, obwohl dauernd Löschwasser draufgehalten wurde?

Die Erdbeben in der Grösse von 2.1 die vor den Zusammensturz jeweils registriert wurden.

Ebenso verschwiegen wurde, dass alle drei Wolkenkratzer in Fallgeschwindigkeit zu Boden gingen, was nur möglich ist, wenn kein Widerstand den Fall aufgehalten hat. Eine Billardkugel von obersten Stock abgeworfen hätte auch 12 Sekunden ohne Luftwiderstand gebraucht um am Boden anzukommen. Es war sogar so, dass die Zerstörungswelle von oben nach unten schneller war als der Freiefall. Damit ist ausgeschlossen, nur die Gravitation hat die Gebäude zerstört. Es war eine geplante Serie von Sprengkörpern die eine nach der anderen die Stockwerke pulverisierte. Dazu wurden die Fundamente und die Stützpfeiler alle aufeinmal abrasiert und dann fiel das Gebäude ohne Widerstand zu Boden.

…und die Liste geht endlos weiter, was sie alles nicht erwähnt und verschwiegen haben und die offizielle Story als Lüge entlarven würde.

Das ZDF hat alle Ausgenzeugen die eine andere Sicht der Ereignisse berichten könnten unterdrückt, sie hat nur regierungsnahe “Experten” zu Wort kommen lassen und hat mit dieser Sendung wieder sich als Verbreiter von Desinformation, Lügen und Propaganda der regierenden Verbrecherbande betätigt. Diesen Sender sollte man deswegen boykottieren, nie einschalten, ignorieren, mit Missachtung bestrafen… so wie die meisten Medien.

Ich eröffne hiermit einen Wettbewerb für Vorschläge, was ZDF, ARD, RTL, PRO7 usw. als Kürzel bedeuten und wie sie wirklich heissen sollten. Für die originellsten und witzigsten gebe ich ein Bier oder ein Glas Wein aus, wenn ihr Mal in die Schweiz kommt.

Kommentare
  1. Boehse Onkelz 4 Ever! sagt:

    ARD=AngstRundfunktDeutschland

  2. [...] kurz und prägnant ein paar Statements zu den meistzitierten Lügen bezüglich 9-11: infowars.wordpress.com Anlass war eine Umfrage des ZDF. Jeder sollte allerdings wissen, wie leicht man solche Statistiken [...]

  3. Bea sagt:

    ich habe die Sendung auch gesehen und war schockiert. Am Anfang dachte ich noch: “super, Alex Jones, Jim Fetzer, von Bülow und all die anderen kommen gut weg und werden in einem guten Licht dargestellt. Doch nach ein paar Minuten musste ich feststellen, dass diese Sendung ein weiterer Meilenstein in der Stimmungsmache gegen alle “Verschwörungstheoretiker” ist. Es ist Schade, dass sich niemand traut, Filme wie Loose Change, Mysterie911 usw. auszustrahlen und es seinen Zuschauern zutraut sich selber ein Bild darüber zu bauen.

    Arme Welt und Orwell lässt wiedermal grüßen

  4. Massimo sagt:

    Mich würde interessieren welcher Chef beim ZDF diese Sendung abgesegnet hat! Wecher Politiker dahinter steckt und welche Kontakte dieser Politiker zur USA pflegt!! Solch eine Desinformation habe ich selten erlebt. Da gibt es endlich mal jemand der sich mit diesem Thema beschäftigt und was kommt dabei heraus? Die Lügen der Amerikanischen Regierung werden von Deutschen Staatlichen Sendern weiter gesponnen!! Beschämend…

  5. Marcel sagt:

    Ich habe im WDR-Forum folgendes geschrieben und bin gespannt ob dies ohne der üblichen ARD-ZDF-Zensur veröffentlicht wird:

    Ich habe die Nase voll von den Lügenmärchen, die man von den Öffentlich-Rechtlichen tagtäglich vorgesetzt bekommt! Wir zahlen schließlich teure Rundfunkgebühren und werden zum Dank von solchen Sendern wie dem ZDF noch frech belogen, wie in der Sendung „11. September 2001- was wirklich geschah“, die zum Jahrestag der Ereignisse des 11. Sep. lief.
    In dieser Sendung wurde den Zuschauer eine Lüge nach der Anderen vorgetischt und Erklärungen abgegeben, die sämtlichen Naturgesetzen vollkommen widersprechen. Und als Krönung wurde Leute, die den Mut haben auf diese physikalisch unmöglichen Behauptungen hinzuweisen, als verwirrte Verschwörungstheoretiker dargestellt und zusammen mit Leuten in einem Topf geworfen, die daran glauben, das Elvis noch lebt.
    Ich empfinde es als eine bodenlose Frechheit der Öffentlich-Rechtlichen, uns Zuschauer mit solch einem propagandistischen Lügenkonstrukt für Dumm verkaufen zu wollen! Von mir aus können diese Öffentlich-Rechtlichen komplett abgeschafft werden. Wir werden auch so schon zu Genüge mit Lügenmärchen aus anderen Medien zugemüllt. Da ist es nicht notwenig, das wir auch noch mit unseren GEZ-Gebühren dafür zahlen!

  6. fsl sagt:

    es lebe das internet!

    bin mir ziemlich sicher das in naher zukunft die wahren täter des 11. september zur rechenschaft gezogen werden!

  7. Soleone sagt:

    Und hier die Abrechnung von Spiegel TV:

    Sehr professionell! :)

  8. infowars sagt:

    man merkt echt…da waren echte profi-journalisten am werk…. ;)

  9. crazyossi sagt:

    Der “Spiegel” hat es gerade nötig ! Hat wohl seinen Namen nicht zu unrecht !!!

    Es gibt zum 11. September nur “EINE” Verschwörungstheorie !!! Und das ist die OFFIZIELLE VERSION ! Nicht umsonst ist diese die einzige Theorie für die es bis heute nicht einen einzigen Beweis gibt !!!

  10. crazyossi sagt:

    Eine brauchbare Doku gibt es hier !

    http://stage6.divx.com/user/crazyossi/video/1655975/Doku-11–September-WTC-GERMAN-911

    Warum bitteschön ist diese Doku (die nichts behauptet – sonder nur berechtigte Fragen stellt)
    in Deutschland verboten ?

  11. infowars sagt:

    die doku gibts hier auch zu sehen… wie viele andere…
    übrigens wurden die beiden macher der doku danach gekündigt…!

    http://infowars.wordpress.com/911-films/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s