PR gegen kritische Presse

Veröffentlicht: 7. September 2007 von infowars in Deutschland, Medien, Pressefreiheit, Propaganda

Manipulation statt Information

Kommentar von Klaus Raab/ taz.de

Die Diskussion wird neu geführt – und das ist notwendig. Doch das Thema ist alt: die PR-Arbeit von Ministerien. So hat das Bundesfamilienministerium nach Einführung des Elterngeldes, zwischen Januar und März, fertige Radiobeiträge und Zeitungsartikel über zwei PR-Agenturen an Redaktionen schicken lassen. Darin wurde für das Elterngeld geworben. Und manche Redaktion hat das Werbematerial dann auch verwendet – wörtlich und ohne darauf hinzuweisen, wer der wahre Urheber der Beiträge ist.

weiterlesen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s